Wetter in NRW bleibt zum Ende der Woche wechselhaft

Das Wetter in Nordrhein-Westfalen bleibt zum Ende der Woche wechselhaft. Im Laufe des Freitags ziehen Schauer über das Land hinweg, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Gegen Abend klinge der Regen allmählich ab. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 19 und 22 Grad. In der Nacht zum Samstag kühlt es auf 11 bis 8 Grad, im Bergland bis 6 Grad ab. Das Wetter am Samstag ist von einem Mix aus Sonne und Wolken geprägt. Nur vereinzelt gibt es demnach Schauer, im Norden sind vereinzelt auch Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 19 und 22 Grad. Am Sonntag wird es bei bis zu 22 Grad heiter und trocken.

09.07.2020, 08:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Regenwolken ziehen über eine Landstraße hinweg. Foto: Federico Gambarini/dpa

Regenwolken ziehen über eine Landstraße hinweg. Foto: Federico Gambarini/dpa

Für den Donnerstag hatten die DWD-Meteorologen ebenfalls Regen erwartet. Bei Höchsttemperaturen zwischen 19 und 23 Grad sollte es in der Südwesthälfte im Laufe des Tages dann Auflockerungen geben.

Weitere Meldungen