Von Schranke gebremst: Betrunkener Fahrer flieht vor Polizei

Ohne sich um Verkehrsregeln zu kümmern, ist ein 22 Jahre alter Autofahrer durch die Dortmunder Innenstadt gerast. Der junge Mann habe in der Nacht zu Sonntag durch seine waghalsige Fahrweise andere Autofahrer gefährdet, teilte die Polizei mit. Auch vor einer roten Ampel stoppte er nicht und flüchtete, als die Polizei ihn daraufhin anhalten wollte. Erst eine Schranke habe die Fahrt des 22-Jährigen schließlich beendet.

29.11.2020, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer betrunken und hatte keinen Führerschein. Da auch der Verdacht auf Betäubungsmittel bestand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den 22-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs.

Weitere Meldungen