Thüringer HC kassiert erste Saisonniederlage

Die Handball-Frauen des Thüringer HC haben im siebten Bundesliga-Spiel die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Am Freitagabend unterlagen sie vor heimischer Kulisse dem TSV Bayer 04 Leverkusen mit 28:33 (17:14), bleiben mit nunmehr 11:3 Punkten aber Tabellendritter. Beste Werferinnen des THC waren Kerstin Kündig und Marketa Jerabkova mit jeweils sieben Treffen. Bei Leverkusen überragte Mia Zschocke mit zehn Toren.

23.10.2020, 21:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Niederlage haben die Thüringerinnen einer katastrophalen zweiten Halbzeit zuzuschreiben. Schon im ersten Durchgang lagen sie meist in Rückstand, doch ein energischer Zwischenspurt bewirkte die Pausenführung. Die Leverkusenerinnen ließen sich allerdings nicht abschütteln und eroberten sieben Minuten vor Schluss die Führung zurück (23:22). Die Gastgeberinnen konterten zwar mit drei Toren am Stück, doch in der Schlussphase übernahm Leverkusen klar das Kommando und siegte verdient.

Weitere Meldungen
Meistgelesen