Polizei lockt entlaufenen Hund mit Wurst in Streifenwagen

23.10.2020, 16:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Würstchen liegen aneinanderkettet aufeinander. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn/Symbolbild

Würstchen liegen aneinanderkettet aufeinander. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn/Symbolbild

Unter Einsatz größerer Mengen von Wurst-Leckerchen hat die Polizei in Bielefeld einen entlaufenen Hund wieder eingefangen. Mit Unterstützung von Anwohnern konnten zwei Beamte nach längerem Hin und Her Erfolg melden und das Tier auf den Rücksitz ihres Streifenwagens locken, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Bayerische Gebirgsschweißhund entkam den Polizisten zunächst immer wieder - über befahrene Straßen und private Grundstücke. Eine delikate Mettwurst - von Anwohnern angeboten - konnte das Tier schließlich überzeugen. Die Ordnungshüter legten Snacks wie an einer Perlenkette bis zu ihrem Wagen aus und positionierten sogar noch eine Scheibe auf die Rückbank. Kurz darauf konnte Herrchen den Feinschmecker in Empfang nehmen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen