Nachrichten aus Dortmund

Dortmund
Freies Wlan, Cannabis und mehr: Was die FDP in Dortmund verändern will
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl-Programm

Freies Wlan, Cannabis und mehr: Was die FDP in Dortmund verändern will Von Peter Wulle

Die Lage zu Verbreitung und Auswirkungen des Coronavirus in Dortmund verändert sich schnell. In unserem Liveblog halten wir Sie auf dem Laufenden.

Die Stadt hat am Freitag weitere 15 positive Corona-Tests für Dortmund verkündet – darunter auch wieder ein paar Reiserückkehrer. Die Zahl der Patienten im Krankenhaus nimmt weiter ab.

Ein Mann hat offenbar eine 14-Jährige am Dortmunder Hauptbahnhof bedrängt und beleidigt und ihr anschließend ins Gesicht gespuckt. Einen Tag später wurde sie selbst in Gewahrsam genommen.

Bei einem Verkehrsunfall im Dortmunder Süden ist ein 58-jähriger Dortmunder am Donnerstag verletzt worden. Ein Drogentest beim Unfallverursacher fiel positiv aus.

Das Badezimmer ist längst überfällig? Farbe und Form sind weit entfernt vom Trend? Das Einsteigen in die hohe Badewanne fällt immer schwerer? Kein Problem!

Dem Zoo Dortmund ist erstmals eine flauschig-fliegende Nachzucht eines Brillenkauzes gelungen: Anfang Juni ist das Jungtier zur Welt gekommen. Die Mutter hat über einen Monat lang gebrütet.

Borussia Dortmund
Aus der Region

Die Corona-Quote bei Reiserückkehrern in Dortmund steigt drastisch, nur jeder Vierte ist zufrieden mit den Bürgerdiensten und: Polizei findet 19-jährigen Dortmunder tot in Amsterdam.

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für Dortmund herausgegeben. Doch offenbar tobt sich das Wetter lieber anderswo aus. Von Carolin West

Schon bald soll in Dortmund ein Pop-Up-Restaurant eröffnen. Das Projekt wird vom Team eines bekannten Dortmunder Unverpackt-Ladens geleitet.

Seit dem Jahr 2017 pflegt die Stadt Dortmund eine Städtepartnerschaft zur Kommune Dura in den palästinensischen Autonomiegebieten im Westjordanland. Jetzt gab es ein ganz besonderes Geschenk.

Während der Ferienzeit sind mehr Passagiere vom Dortmunder Flughafen aus geflogen als erwartet. Wegen der Pandemie aber deutlich weniger als im Vorjahr. Doch die Zahlen ziehen wieder an.

Ein Streit in einer Dortmunder U-Bahn-Station ist am Dienstag eskaliert. Dabei kam es soweit, dass ein Schuss auf einen 35-Jährigen gefallen ist. Der Streitgrund war banal.

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen ist in Dortmund am Donnerstag wieder relativ hoch. 18 bestätigte Ansteckungen sind bekannt geworden. Die Zahl der Krankenhaus-Patienten sinkt jedoch. Von Kevin Kindel

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 64-jähriger Dortmunder Fahrradfahrer am Mittwoch schwer verletzt worden. Dabei hatte ihn eine Autofahrerin offenbar übersehen.

Die Wartezeiten sind schon kürzer geworden, doch 60 Prozent der Dortmunder sind laut Online-Umfrage mit der Arbeit der Bürgerdienste unzufrieden. Ihnen wäre der digitale Behördengang lieber. Von Gaby Kolle